Attacke – Lieber nackt als blau­rosa

(axt) Jetzt wissen wir es: So stellen sich Premiere und „Bet and win” also Fußball vor. Eine hirnlose Masse, die jedes noch so dumme Spielchen mitmacht, Animation bis zum Kotzen braucht und überhaupt auch noch dafür bezahlt, Statist für die Premiere­Werbeveranstaltung zu sein. Das ganze nennt sich dann „Premiere­Ligapokal“.

Wir geben zu, wir haben nicht geglaubt, dass es passiert. Wir dachten wirklich, dass kein Mensch hingeht und das macht. Aber beim letzten SCHALKE UNSER – Verkauf liefen sie an uns vorbei – behangen mit einem rosa-blauen Schal. Dass die Marketing-Abteilung so einen Schrott auf den königsblauen Markt wirft, ist das eine, dass es aber dann auch Personen gibt, die das freiwillig kaufen und streng öffentlich tragen, ist das andere.

Und so stehen sie neben, vor, hinter uns in der Kurve und ruinieren den ästhetischen Gesamteindruck. Darum für die Marketingleute und die blau-rosa Schalträgerinnen nochmals unser Vereinslied. Kurze Lesepause mit anschließender GE­Denk­Minute sei euch an dieser Stelle gewährt.

Und jetzt? Schön blöd, wenn Ihr die Quittung für den Umtausch nicht mehr habt. Dann sucht mal (am besten nach Einbruch der Dunkelheit) den nächsten Altschal­Container. Wir singen währenddessen schon mal weiter: „Ein Leben lang, blau und weiß ein Leben lang…“