Technik, Tücken, Telefon

Eigentlich klingt es einfach: Minderjährige Vereinsmitglieder haben auch das Recht, bei der Mitgliederaktion Karten zu bestellen. Da das „ba – ba“ eines Säuglings aber nur mit rechtlich bedenklichen Einschränkungen als „zwei Karten für das Spiel gegen Bayern München, Stehplatz Nordkurve“ gewertet werden kann, übernehmen das dann doch lieber volljährige Rechtsvertreter der knapp postembryonalen Mitglieder. Hier die Telefonmitschrift.

MITGLIED:
So, dann wähle ich mal… aha, 04 Cent pro Drittelminute, das hat Sinn …

TELEFON-HOTLINE:
Tuuuut – tuuuuut.

MITGLIED:
Na, gut, besetzt, ich versuch es nochmal (Wahlwiederholungstaste)

TELEFON-HOTLINE:
Herzlich willkommen bei der „TS Ticket & Secure“. Wir freuen uns, dass Sie uns mit Ihrem Anruf in unsere „wir sind nicht auf Rosen gebettet“-Lage unterstützen und haben darum noch rasch ein paar kurze Mitteilungen für Sie. Mit Ihrem Anruf bei unserer Hotline können Sie Karten für diverse Veranstaltungen bestellen, beispielsweise für das Ebbe-Sand-Abschiedsspiel, dem Stock-Car-Rennen von Pro7, für den Auftritt von „Sensation White“ …

MITGLIED:
Wer?

TELEFON-HOTLINE:
… dem Rudi-Assauer-Gedächtnis-Zigarrendrehen und vielem mehr. Wenn Sie wegen der Mitglieder-Aktion anrufen, …

MITGLIED:
Ja, warum denn sonst?

TELEFON-HOTLINE:
… möchten wir Sie zunächst einmal darauf hinweisen, dass Sie insgesamt sechs Karten bestellen können, davon aber für die Spiele gegen Bayern München, …

MITGLIED:
Die werden doch wohl nicht, nein, das werden die sich nicht trauen …

TELEFON-HOTLINE:
… Borussia Dortmund …

MITGLIED:
Doch, sie haben es gesagt

TELEFON-HOTLINE:
… und Werder Bremen nur zwei Karten – die auf diese Partien oder nur für eine dieser Begegnungen bestellt werden können. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie die Geschäftsbedingungen der „TS Ticket & Secure“ an, die …

MITGLIED:
Sie mir doch jetzt hoffentlich nicht vorlesen werden, das wird langsam teuer!

TELEFON-HOTLINE:
… Sie auf unserer Homepage oder auf unserer Geschäftsstelle einsehen können. Wenn Sie einen Berater haben wollen, dann sagen sie „Berater“, wenn Sie Tickets kaufen wollen …

MITGLIED:
Jaaaaaaaaaaaaaa!

TELEFON-HOTLINE:
… sagen Sie bitte „Tickets“.

MITGLIED:
Tickets! Tickets! Tickets!!!

TELEFON-HOTLINE:
Sie haben sich für Tickets entschieden.

MITGLIED:
Ach ne.

TELEFON-HOTLINE:
Wenn Sie Karten für die Spiele der A-Jugend kaufen wollen …

MITGLIED:
Häh?

TELEFON-HOTLINE:
… dann können Sie das nur direkt auf unserer Geschäftsstelle tun und nicht telefonisch erledigen. Wenn Sie an der Mitgliederaktion teilnehmen wollen, dann sagen sie bitte „Tickets“.

MITGLIED:
Wie, schon wieder? Egal! Tickets! Tickets! Tickets!!!

TELEFON-HOTLINE:
Sie haben sich für Tickets entschieden.

Tuuuut – tuuuuut.

MITGLIED:
Wie, besetzt? Nein! Okay, nochmal …

TELEFON-HOTLINE:
Alle Mitarbeiter sind derzeit im Gespräch. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Tuuuut – tuuuuut.

MITGLIED:
Na, immerhin ohne diese Warteschleife. Und nochmal!

TELEFON-HOTLINE:
Alle Mitarbeiter sind derzeit im Gespräch. Bitte bleiben Sie dran, Sie werden in Kürze verbunden, oder was wir dafür halten.

MITGLIED:
Wie, noch eine neue Variante?

TELEFON-HOTLINE:
Königsblauer S04, königsblau ist … tut. Guten Tag, mein Name ist Mayer-Müller, wie kann ich Ihnen helfen?

MITGLIED:
Das habe ich vor lauter Warten jetzt vergessen. Ach ne, halt, ich hätte gerne zwei Stehplatzkarten, was haben Sie denn noch?

TELEFON-HOTLINE:
Stehplätze nur noch für das Spiel gegen Cottbus.

MITGLIED:
Nehm ich.

TELEFON-HOTLINE:
Sonst noch Karten gefällig?

MITGLIED:
Nein, danke.

TELEFON-HOTLINE:
Wie, das war alles?

MITGLIED:
Ich kann ja sonst nochmal anrufen.
(Beruht auf wahren Telefonaten)