Artikel

Wir dokumentieren in dieser Kategorie nochmal ein paar interessante Beiträge, die online auf unserer Webseite erschienen sind.

Vereins- und Fanpolitik

Schuld sind immer die anderen (21.02.2017)

Leider nur der erste Schritt zur Besserung (07.022017)

Weiberfastnacht kommt immer so plötzlich (11.01.2017)

Baustelle Ticketshop (25.08.2016)

Aufsichtsrat gesucht (22.04.2016)

„Ich habe keinen Euro im Verein“ (Clemens Tönnies) (14.04.2016)

Bitter. Ganz, ganz bitter (04.11.2015)

Darf’s ein bisschen mehr sein (23.10.2015)

Es geht nur um Karten (18.10.2015)

Was hat dich bloß so ruiniert? (14.10.2015)

Stunde der Wahrheit (08.07.2015)

Lehrstück Demokratie (23.06.2015)

Und wenn sie nicht gestorben sind … (14.10.2014)

Auf dem Weg zur Normalität (04.08.2014)

Ein ACABärendienst (11.05.2014)

“A.C.A.B.” – all Cops are beleidigt – wirklich alle? (05.05.2014)

Ein starkes Stück (15.04.2014)

Auf in den Kampf, Torero! (08.02.2014)

Operation gelungen, Patient tot (22.01.2014)

Und Graben wieder zugeschüttet (10.12.2013)

Weniger ist mehr (14.10.2013)

Keine rechtsfreien Räume schaffen (13.10.2013)

Es wird enger und enger, Herr Polizeiminister Jäger! (09.10.2013)

Mit Kanonen auf Spatzen (03.10.2013)

Eiertanz ums Goldene Kalb (27.09.2013)

“Information ist keine Einbahnstraße” (27.09.2013)

Vertrauen verspielt (24.09.2013)

Quasi “Schutzgelderpressung” in Uniform (13.09.2013)

Polizei und Minister verzichten auf Beweise (09.09.2013)

Wahrheitsfindung ausgesetzt (30.08.2013)

Das Ende des Rechtsstaats (22.08.2013)

Die Spitze des Eichbergs – Die schönsten Skandale des FC Schalke 04

Hollywood und die Politik haben sie zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sie sind gefragter Stoff für so manche Kinoproduktion, das Salz in der Suppe: die „Skandale des Lebens“.Wieviele Schicksale sich wohl hinter ihnen verbergen und für so manchen den Lauf des Lebens verändern?

Oft stehen wir nur nebenbei und außerhalb des Geschehens. Lächelnd, amüsiert, schadenfroh feixend oder auch der ganzen Palette der Negativemotionen ausgeliefert. Wir, die Fans. Des einen Absturz, des anderen Thekenwitz. Ob in der Weltpolitik oder im heimischen Kiez. Skandal bleibt Skandal. Aber ist wirklich Skandal gleich Skandal? Natürlich nicht.

Nein, nicht nur „Sport ist im Verein am schönsten“, auch der Skandal hat da seinen Platz und das sogar auf den vorderen Plätzen. Wenn es dann aber noch der eigene Verein ist, ist auch der Skandal der schönste. Am glücklichsten kann man sich schätzen, wenn man sogar dabei war, und zwar mittendrin, und das waren laut Thekengesprächen immer die meisten, wie sowieso der Skandal einhergeht mit einer Art stiller Post, die alles andere ist als still.

Unser Verein ist die Perle im Skandal-Sandkasten, der Spitzenreiter in der Gerüchteküche, die Ulknudel der Liga. Sich im Kanal ersäufende Kassenwarte, Meineids-Prozesse, Drei-Tages-Präsidenten, Sonnenkönige, Presse-Beerdigungen, legendär chaotische Jahreshauptversammlungen oder krumme Pokale. Hat es uns geschadet? Nein, hat es nicht!

Es hat uns enger zusammen rücken lassen. Und Lachen kann man im Ruhrgebiet, auf Schalke sowieso, auch nicht erst seit gestern, am besten über sich selbst.

Selbstmord wegen Schalke

Der Kreisel kommt ins Rollen

„Bombenspiele“ – dann Bombenterror

Schalker Glanzzeit: Lauter Siege oder Sieg Heil?

Der Lorbeer welkt

Erst Flutlicht, dann Lichtblick

Meister und Kohlekrise

Manipulation an der Vergnügungssteuer

Die Lizenz erschlichen?

Aufstockung der Bundesliga – wegen Schalke

Die Forelle

Jungbrunnen Schalke

Lüge und Wahrheit

Am Anfang war die Party

„Ich hätte mich zu Tode geschämt“

Jetzt geht die Party richtig los

Die Gentlemen bitten zur Kasse

Im Zweifel für den DFB

Ein krummes Ding

Canellas‘ 2. Akt

Sag die Wahrheit

Sippenhaft für Schalke

Libudas Abschied

Die Angst geht um

Knallharte Urteile

Der Staatsanwalt greift ein

Hallo Ü-Wagen

Land in Sicht

Wie Baader-Meinhof