Klammerbeziehung

(test-dep) Um eure Gesundheit, euer Wohlbefinden und euren Geldbeutel stets besorgt, haben wir uns stellvertretend für euch in das Abenteuer gestürzt, blau-weiße Erzeugnisse unter schalke-spezifischem Blickwinkel zu testen. Diesmal geht es um die Eignung von Original S04-Wäscheklammern als sinniges Weihnachtsgeschenk für befreundete Menschen Schalker Glaubens, die schon fast alles besitzen.

In einer ansprechenden und praktischen Kartonverpackung sind 25 Klammern untergebracht. Nur schon diese Zahl lässt das Schalker Herz huntelaarmäßig höher schlagen. Eleganter weißer Kunststoff mit königsblauen Schalke-Logos an den längeren Schenkeln der Klammer erfreut zunächst das Auge, das Zusammendrücken zum Öffnen erfreut dann auch die Fingerspitzen, weil diese den feinen breiten Federungseffekt des Materials verspüren. Die hölzerne Klammer-Konkurrenz wirkt dagegen als Massenprodukt ohne jeglichen Federweg und ohne Schalke-Tuning auf dem Gabentisch möglicherweise einfallslos.

Cover SCHALKE UNSER 84
Auszug aus SCHALKE UNSER 84

Die eigentliche, die rostfreie Schenkelfeder des Originalprodukts gehört zu den kräftigeren ihrer Zunft, daher wird ihre präzise Bewegung durch zusätzliche Gelenkführungen unauffällig aber effektiv gesichert. Die blauen Klemmflächen aus weicherem Plastik weisen einen höheren Grip auf als die Holzmodelle. Es zeigte sich auch deutlich, dass die Marketingmenschen von männlichen Kundschaft ausgehen: Die Klammer sind oben mit einem großen Kreis versehen, so dass auch dickere Daumen gut damit zurecht kommen.

Somit entpuppen sie sich als haushaltspädagogisches Hilfsmittel. Welcher Mann wird sich da noch weigern, Wäsche auf zu hängen. Im Gegenteil, sehr wahrscheinlich wird sogar auch noch freiwillig die Waschmaschine gefüllt und anstellt. Experten behaupten sogar, einzelne Sportsocken hätten den Orkan Ela dank Schalke-Klammern auf der Wäscheleine überstanden. Das können wir uns insofern vorstellen, als die Klammer mit den vergrößerten Schalke-Logos im improvisierten Windkanaltest eine spezielle Aerodynamik entwickelte, welche den Haltedruck der kurzen Schenkel auf das Trockengut Socken weiter verstärkte.

Die Versuchsreihe, ob auch schwarz-gelbe Textilien so getrocknet werden könnten, war leider nicht möglich, da sich niemand bereit erklärte, seine Waschmaschine mit den Fehlfarben zu versauen.

Zwischenfazit: Geht es um das stilvolle Befestigen von Wäschestücken an Leinen, an der S04-Klammer kommt selbst Libuda nicht mehr vorbei; andererseits lösen solche Schmuckstücke im heimischen Garten regelmäßig Gefühle von Neid und Missgunst bei anderen aus. So dass neben dem unvermeidlichen Wiederverschmutzungsrisiko der Wäsche durch’s Vögelgeschiss ein zusätzliches durch Diebstahl der Klammern angenommen werden muss.

Sollte man nicht doch besser auf die äußerliche Anwendung verzichten? Mitnichten, das häusliche S04-Revier gehört verteidigt, dennoch seien weitere, auch innerhäusliche Anwendungsmöglichkeiten erprobt. Zum Beispiel, wenn man(n) in den Keller zum Wäsche-Aufhängen geschickt wird, und auf diesem Weg dem Getränkekühlschrank begegnet, der sich über Völlegefühle beklagt. Obwohl letzteres zugegebenermaßen selten vorkommt, sollte hier Abhilfe geschaffen werden durch die Entnahme einer Flasche feinsten Gebräus.

Dessen Kronkorken vermag allerdings nur ein routinierter Kapselheber mit der Schalke-Klammer zu bewegen, dieses aber wegen der geringen Dicke des Kunststoffs nur in Ausnahmefällen exerzieren. Da punktet trotz geringerer Handlichkeit die Holzklammer durch größere Frontstabilität. Aber auch sonst erweisen sich die Schalke-Klammern als vielseitige Helfer im häuslichen Alltag. So wird die geöffnete Nudelpackung wieder sicher und auch noch schön verschlossen. Bei unserer Testperson haben wir im Vorratsschrank auch die Reis-, Linsen- und Hirsepackungen derart bestückt.

Dies führte zu einem verstärkten Wunsch der schalkeaffinen Testperson, sich mit Kochen zu beschäftigen. Die Freude der Partnerin war so groß, dass sie ihre Kleidung dann nicht einfach über den Stuhl warf, sondern mit den Klammern gekonnt an Lampen, Vorhangstangen und Wandteppichen aufhing. Ein dekoratives Element, dass bei den zwischenmenschlichen Beziehungen auf keinen Fall unterschätzt werden darf. Selbst in Momenten, in denen man in die Gegend von Tabellenkellerkindern kommt, sind die Klammern ein unverzichtbares Hilfsmittel. An die Nase geklemmt, schonen sie das Geruchsorgan und verschönern es.

Der Versuch, sie an die Ohren zu klammern, war nur bedingt von Erfolg gekrönt – zumindest unsere Testperson war zu schmerzempfindlich. In sado-masochistisch orientierten Kreisen wie dem Opus Dei böten sich die Schalke-Klammern dagegen als eine willkommene Abwechslung zur freitäglichen Selbstgeißelung an. „Variatio delectat“ – auch christliche Fundamentalisten brauchen mal eine Abwechslung.

Zusammenfassend können wir also feststellen: Ja zu diesem Weihnachtsgeschenk! Es muss nicht immer das Trikot mit der 25 sein, die Packung mit den 25 Klammern kann sogar noch mehr das Herz erfreuen und den Alltag heiligen. Für unglaublich günstige 9,95 Euro ist das Geschenk selbst fast schon geschenkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.