Dumm wie Brot

Cover SCHALKE UNSER 85
SCHALKE UNSER 85

Schöne Weihnachtsüberraschung für einen BxB-Fan am ersten Weihnachtstag. Als er sich sein Weihnachts- essen zubereiten wollte, sahen die Toastscheiben doch etwas anders aus als erwartet. Allerdings auch nicht wesentlich appetitlicher. Obwohl die schwarzgelbe FanWelt einen Umtausch nach den Feiertagen zusicherte, war die Aufregung am Borsigplatz groß. SCHALKE UNSER­Leserreporterin Sylvie Mais hat sich dort mal umgehört und war wirklich überrascht, wen sie alles traf.

Marco R.:

„Endlich geschafft. Führerschein Class B.“

Mario G.:

„Tut mir leid, ich finde den Fehler einfach nicht.“

Sebstian K.:

„Wir lassen uns nicht auch noch die Butter vom Brot nehmen.“

Robert L.:

„Bei den ganzen Südtribünen kann man doch mal durcheinander kommen.“

Kevin G.:

„Äh, kann mir das mal bitte jemand vorlesen?“

Mats H.:

„Fast Ceine Bunkte!“

Roman W.:

„Weiß jemand, wie man ein Branding wieder entfernen kann?“

Neven S.:

„Ob uns das wirklich weiter bringt? Eine Scheibe Toast hat bei den Weight Watchers auch nur zwei Punkte.“

Jürgen K.:

„Ist doch Scheiße. Erst schnappen die uns Götze und Lewandowski weg und jetzt auch noch unser Frühstück.“

Susi Z.:

„Die Gerüchte über Gerd Roggensack als neuen Coach sind falsch. Wir stehen hinter unserem Trainer.“

Mitch L.:

„Ich bin ein Narr – holt mich hier raus!“

Hans-Joachim W.:

„Ich kann zum derzeitigen Zeitpunkt nicht völlig dementieren, dass Golden Toast vielleicht unser neuer Hauptsponsor wird.“

Südtribüne:

„Kennst Du den Mythos vom Iduna-Park …“

Marco R.:

„Was ich noch sagen wollte: Barça, Basel oder Bayern, Hauptsache genug Taxifahrer.“

SCHALKE UNSER:

„Demnächst auch mit ‚17’-Schablone?“

Teufels Werk und Gottes Beitrag

Nachtrag 13. Januar 2015: Gerade wollte es sich der BxB-Stadionbesucher Jens S. bequem machen und anschließend mal ausknobeln, ob es mit viel Glück vielleicht doch noch mit einen Relegationsplatz klappen könnte. Da reichte es dem Fußballgott endgültig.

Mal ehrlich: Glaubt ihr uns, wenn wir euch versichern, dass wir unsere Finger da auch nicht im Spiel hatten? Alle mal aufzeigen, die dieser Meinung sind. Haben wir uns schon gedacht, mit der Unschuldsvermutung ist es bei uns nicht mehr weit her und das Abstimmungsergebnis ist mehr als eindeutig. Wir waren es aber wirklich nicht und reichen die Lorbeeren somit gerne weiter an den oder die kreative Tierhautdesigner/in. Leider unbekannterweise. Nicht nur das Tier.

Noch ’n Nachtrag, diesmal vom 14. Januar 2015: Heute soll der BxB beschlossen haben, die Lizenz für die 2. Bundesliga zu beantragen. Die Realität überholt uns gerade mit doppelter Farfán-Geschwindigkeit. Aber auch hier hatten wir unsere Finger nicht im Spiel (äährlich), das soll ein gewisser Hans-Joachim Fatzke oder so ähnlich gewesen sein. Aber was verschwenden wir an dieser Stelle unnötig Druckerschwärze, ihr glaubt uns doch sowieso kein Wort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.