Darf’s ein bisschen mehr sein?

Aufgrund von Zeitmangel konnte das gestrige Vier-Augen-Gespräch – wie es in der einschlägigen Presse heißt – nicht zu Ende geführt werden. Der ebenfalls anwesende stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Buchta hat wohl beide Augen zugekniffen, aber das nur am Rande.

Nimmt man allein die letzten Tage, so ungefähr ab Sonntag und dem Sport1-Doppelpass-Auftritt, den Horst Heldt nach allgemeiner Auffassung mit Bravour gemeistert hat, so hat man wieder einmal ein Beispiel dafür, wie es in einem gut geführten “Unternehmen” NICHT laufen sollte.…

Weiterlesen

Es geht nur um Karten

Am vergangenen Freitag hat nun die mit Spannung erwartete außerordentliche Mitgliederversammlung des Schalker Fan-Club Verbandes (SFCV) stattgefunden. Im Netz gibt es dazu bereits einige gute Zusammenfassungen und Kommentierungen der Veranstaltung, insbesondere das Web 0.4 hat eine aus unserer Sicht sehr treffende Beschreibung veröffentlicht.

Weiterlesen

Polizei auf konspirativen Abwegen

(axt) Die Ultras Gelsenkirchen, der Supporters Club und diverse Fanclubs boykottieren das nächste Derby. Anlass sind Grenzüberschreitungen der Polizei.

„Ursprünglich hatte die Polizei Dortmund gemäß eigener Veröffentlichungen in Abstimmung mit dem Innenministerium eine Beschränkung des Gastkontingentes auf fünf Prozent, die verbindliche Anreise für alle Schalker mit Bussen und die Umsetzung eines Voucher-Systems mit personalisierten Eintrittskarten gefordert.“…

Weiterlesen

Des Teufels Advokat

Cover SCHALKE UNSER 87
SCHALKE UNSER 87

(pm) Der Ehrenrat des FC Schalke 04 ist in der Vergangenheit nach außen nicht sonderlich in Erscheinung getreten. Jetzt gerät er mehr und mehr in den Fokus der Öffentlichkeit, denn seine jüngsten Entscheidungen geben Anlass zur Frage, ob es sich hier wirklich um ein „vereinsinternes Schiedsgericht“ handelt oder ob die Mitglieder des Ehrenrats nach Auftrag handeln.

Weiterlesen