Wir schlugen Herne, wir schlugen Arnheim …

(cr) Dieses Freundschaftsspiel war nicht irgendeine Ersatzdroge für die Winterpause. Gleich 1500 Fans der Blauen nutzten die Gelegenheit, mit elf von Schalke als Dank an die Anhänger finanzierten Bussen, aber auch mit Pkw ins nah gelegene Arnheim zu reisen, um das real existierende Vorbild der zukünftigen Arena in Gelsenkirchen zu begutachten.

Weiterlesen

Der Wiener Kongreß – Ein Netzwerk gegen den Rassismus im europäischen Fußball

(stu) Mit Stolz nahmen vom 31. Januar bis zum 2. Februar 1999 zwei Vertreter der Schalker Fan-Initiative sowie Bernhard Wengerek vom ersten deutsch-polnischen Schalke Fan-Club „Die Eurofighter ’97” am Seminar „Networking Against Racism in European Football” in Wien teil. Insgesamt 40 Organisationen aus 13 europäischen Ländern kamen in der österreichischen Hauptstadt zusammen.

Weiterlesen

Meister und Kohlekrise

(rk) Nachdem wir in unserer letzten Ausgabe über die Sperre der ersten Schalker Mannschaft im Jahre 1930 und den Selbstmord des Schalker Schatzmeisters Willi Nier berichteten, wollen wir heute Licht ins Dunkel des zweiten großen Schalke-Skandals bringen. Nach dem bisher letzten Meistertitel im Jahre 1958 zogen dunkle Wolken über den Schalker Markt …

Cover SCHALKE UNSER 21
SCHALKE UNSER 21

Die Jahreszahl 1958 steht auf den Schalke-Wimpeln für die bisher letzte errungene Meisterschaft.…

Weiterlesen

„Ich hab‘ in keinem Stadion so viel gelogen wie im Parkstadion“

(rk/bob) Manni Breuckmann ist in die Schalker Historie eingegangen, als er zusammen mit Sabine Töpperwien das UEFA-Cup-Finale in Mailand im Radio kommentierte. Grund genug für das SCHALKE UNSER, mit ihm ein Interview zu führen, in dem er ordentlich über die heutigen Profi-Spieler herzog, seine Bedenken über die Zukunft des Fußballs äußerte und dabei immer bei der Wahrheit blieb.

Weiterlesen