Dialog statt Abschmettern

(rk) Die Zeit der hitzigen Debatten um Satzungsänderungen auf Schalke scheint vorbei. Auf der Mitgliederversammlung am 12. Juni gibt es zwar wieder einige Anträge, aber diese sind zumeist im Einklang zwischen Antragstellern und Vereinsführung gestellt worden.

Die Zeit nach abgebrochener Online- und außerordentlicher Mitgliederversammlung ohne Anträge hat der neu besetzte Aufsichtsrat genutzt, um mit den Antragstellern die Anträge abzustimmen.…

Weiterlesen

Gegen den Gleichmut

(ini) Turbulent waren die vergangenen Tage im Verein. Ebenfalls wenig langweilig war es derweil bei der Fan-Initiative: von Gazprom über Katar bis zur Inklusion gab es verschiedene Themen.

Alle Links zum Artikel findet ihr gebündelt hier:

Nach Monaten der Vorbereitung war es soweit: Die Schalker Fan-Initiative und der FC Schalke 04 luden in die Arena zur Auftaktveranstaltung „!Nie…

Weiterlesen

Zeit für eine eiskalte Erfrischung

Was für eine Saison! Was für ein Finale in der 2. Liga! Und das Beste kommt wie immer zum Schluss: Die neue Ausgabe des SCHALKE UNSER (Nummer 106) ist da. 

Diesmal auf den 68 Seiten u.a. mit einem „eiskalten“ Interview mit Marco van Hoogdalem, einer Vorschau auf die kommende Mitgliederversammlung, Ausgehtipps mit Schmackes entlang der Linie 302, Fan-Berichten der Rückrunden-Auswärtsspiele und einem Knaller-Aufstiegs-Erotikposter. …

Weiterlesen

Hertha BSC: Scheitern trotz Millionen im Rücken

(sw) Über die Investmentgruppe Tennor hält Lars Windhorst zwei Drittel der Anteile an der Hertha BSC GmbH & Co. KG. Eine dreistellige Millionensumme investierte Windhorst. Nur der sportliche Erfolg bleibt aus.

Zwischen Sommer 2019 und dem Ende der Transferperiode im Sommer 2021 soll Windhorst 375 Millionen Euro bei Hertha investiert haben, schreibt die Berliner Zeitung.…

Weiterlesen