Die Randgruppenecke – VfL Wattenscheid

Diesmal:
VfL Wattenscheid
(oder so ähnlich)

Ohne Wenn und Aber, alles wieder nur Gelaber (Absteigen mit System?)

(hys/bob) Jahrelang Platz 15 schlägt richtig auf´s Gemüt. Drum beschloß man in Bochum System ins Spiel zu bringen und der Langeweile ein Ende zu bereiten. Ein namhafter Fachmann für Glücksspiele, auch außerhalb des Spielfeldes, konnte für die Kicker gewonnen werden. Der Erfolg stellte sich schlagartig ein. Jedes Spiel ein Glücksspiel, jeden Samstag Zittern wie bei den Lottozahlen. Nach der Systemtalfahrt folgte in Glücksrittermanier der Wiederaufstieg. Diese Saison das gleiche Spiel: Der Abstieg rückt in greifbare Nähe. Faber – wir danken Dir.

Schrieb sich die Volksgruppe für Lächerlichkeiten (VfL) Bochum vor einiger Zeit noch das Attribut ´unabsteigbar´ auf die Fahnen, so änderte sie dies jetzt in ´unbegreifbar´. Die neuesten Lacher erntete die Gruppe mit ihren Diätplänen einzelner Mitglieder.

Angespornt von Charly Neumanns fulminanten Erfolgen vergriff man sich allerdings etwas in der Wahl der Mittel. Die Warnung: „Bei Risiken und Nebenwirkungen essen Sie die Packungsbeilage und schlagen Sie Ihren Arzt oder Apother“ wurde sträflich mißachtet. Der rapide Gewichtsverlust kehrte sich schnell in einen enormen Gesichtsverlust um, und da man um Ausreden wie ´Sardellenvergiftung´ (oder so ähnlich) bzw. ´Würmer im Bauch´ verlegen war, wurde das Strafmaß vom Hohen Gericht auf zwei Monate Sportverbot festgelegt.

Wir empfehlen bei ähnlichen Problemen die SCHALKE UNSER Diät: Pommes mit Pils zwischen den Mahlzeiten ergeben garantierte 5000 Kalorien täglich.