Randgruppenecke

Tag des Jüngsten Gerichts

„Für mich ist es nun mit meiner Behinderung nicht mehr möglich, ins Stadion zu kommen”, sagte Pfarrer Hans-Joachim Dohm gegenüber der „Reviersport”. Mit deutlicher Mehrheit verweigerten die Mitglieder von Schalke Pfarrer Hans-Joachim Dohm die Aufnahme ins Ehrenpräsidium.

Hier könnte Ihre Werbung stehen

(rk) Wer einen eigenen Blog oder ein Fan-Magazin produziert, kennt das vielleicht: Lästige Mails von dubios klingenden Absendern, die eigene Artikel – sprich: eigene Produkte – platzieren möchten.

Eintrittskarten

Schalkes schnelles Studium

(sw) Ein kleines Quiz: Wem gewährt der FC Schalke wohl ermäßigte Tickets? Immerhin ein Verein, in dessen Leitbild steht: „Der FC Schalke 04 ist als Kumpel- und Malocher-Club entstanden. Daher ermöglicht unser Verein im Rahmen seiner wirtschaftlichen Verhältnisse seinen Anhängern aus allen gesellschaftlichen Schichten die Teilnahme am Vereinsleben und den Besuch der Spiele.“

Schuld sind immer die anderen

(ek) Tickets bestellen – bei jedem Fußballverein eigentlich per Internet eine einfache Sache. Das klappt selbst bei Bezirksligisten. Nur der FC Schalke tut sich damit weiterhin schwer.

Jäger-Latein

(axt) Man sollte meinen, auch Politiker sollten ab und an mal dazulernen können. Nicht so NRW-Polizeiminister Jäger: Er schreibt wieder Dinge in Stellungnahmen, die schneller widerlegt als zusammengelogen sind.

Neulich in einer TV-Sportredaktion …

(nsa) ,,Warum werden eigentlich fast immer nur Bayern-Spiele im Fernsehen gezeigt?” Es gibt echt noch Leute, die sich das wirklich fragen. Für all diejenigen gibt es an dieser Stelle ein Abhörprotokoll, das uns in der Winterpause anonym zugespielt wurde. Für die Echtheit und die richtige sprachliche Ausdrucksweise können wir selbstverständlich garantieren.

„Anders gesprächsbereit”

,,Wir als Polizei Dortmund haben unsere Gesprächsbereitschaft gegenüber den Fangruppierungen schon im Vorfeld des Derbys über die Vereine signalisiert. Dieses Angebot wurde konsequent abgelehnt. Trotz allem bleiben wir weiterhin jederzeit gesprächbereit. Zu einem Dialog bedarf es eines gesprächsbereiten Partners.” Na, auf dieses Angebot kamen wir vom SCHALKE UNSER doch nur allzu gerne zurück.