SCHALKE UNSER 83
September 2014

Artikel aus der Ausgabe

  • Der Fluch des SCHALKE UNSER

     / 

    ,

    (pr) Zum ersten Mal seit Bestehen des SCHALKE UNSER haben wir eine Grafikseite kurz vor Redaktionsschluss wieder aus dem Heft entfernt. Nein, es hat uns niemand unter Druck gesetzt, aber die Geschichte dahinter hätte uns echt niemand geglaubt. Weiterlesen

  • „Manche Bundesligavereine haben ein gestörtes Verhältnis zu kritischer Berichterstattung“

     / 

    , ,

    (axt) Auch wir sind Presse – aber manchmal wundern wir uns doch sehr über die Berichterstattung in den Medien und glauben, dass professionell anders geht. Und auch die Arbeit gewisser Pressestellen hinterlässt uns gelegentlich konsterniert. Zeit also, jemanden zu fragen, der weiß, wie journalistische Profis arbeiten sollten: Michael Konken, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes. Weiterlesen

  • „Wir wollen wieder Frieden auf Schalke haben“

     / 

    , ,

    (sb/axt) Auf der vergangenen Jahreshauptversammlung gab es bei der Wahl für die Mitglieder des Wahlausschusses eine Klatsche für den Schalker Fanclubverband (SFCV). Daraufhin hat dieser ein Umdenken angekündigt. Wir sprachen mit Vorsitzendem Frank Arndt und Heiner Tümmers ­ Aufsichtsrat im SFCV und demnächst über den SFCV auch beim S04 – über Strukturen, Karten, Aufgaben und Visionen. Weiterlesen