SU 72

Ausgabe 72 – 12/2011

Karikatur Magath

Felix Magath

(rk) Unter Trainer und Manager Felix Magath gelang gleich in der ersten Saison der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Vizemeister und direkte Qualifikation für die Champions League, damit hatte nun wahrlich niemand gerechnet. Doch der allmächtige Felix Magath wollte noch mehr Macht. Die Mitglieder des FC Schalke 04 stoppten ihn. Als Felix Magath am Abend des 10. Mai 2010 nach der Jahreshauptversammlung in sein Auto stieg, brodelte er nur noch vor Wut.

Manipuliertes Bild aus der BxB-Fankurve

Rettungsschirm zwecklos

Warum verlieren immer mehr Menschen das Vertrauen in die Banken? Ist die so genannte „Bankenkrise“ wirklich die Ursache oder muss man sich in die Niederungen des westlichen Sauerlandrands begeben und dort suchen?

„Ich bin doch gar nicht bei Facebook“

(dol/usu) Das SCHALKE UNSER hat sich mit Hans Sarpei darüber unterhalten, wie er zu seinem Vornamen gekommen ist, wie es Farbigen in Deutschland geht und was ihm die Zukunft bringen könnte. SCHALKE UNSER:Kannst du uns zuerst erklären, wie es dazu kam, dass du als Ghanaer den Namen „Hans“ trägst? HANS SARPEI:Meine Eltern haben in den …

„Ich bin doch gar nicht bei Facebook“ Weiterlesen »

Öl ins Feuer gießen

In den letzten Wochen und Monaten hat die Diskussion um Pyrotechnik in deutschen Fußballstadien obskure Formen angenommen. Telegene Auftritte wie die von Dynamo Dresden in Lüdenscheid haben noch weiter dazu geführt, dass gerade auch die TV-Berichterstattung von einer undifferenzierten Betrachtung dominiert wurde. Und dass man dadurch Meinungen im Volke manipulieren kann, ist keine neue Erkenntnis.