SU 76

Ausgabe 76 – 12/2012

Prof. Dr. Thomas Feltes

,,Wir sollten den Fußball nicht der Politik und den Verbandsfunktionären überlassen”

(rk) Fußballfans und Gewalt: Leider kommt es in den Massenmedien oft zu einer recht undifferenzierten Berichterstattung. Da werden schnell schon mal Fans, die den Aufstieg ihrer Mannschaft seit über einem Jahrzehnt herbeisehnen und – vermeintlich auch versehentlich und ohne böse Absicht – vorzeitig auf den Platz stürmen, zu Fußballchaoten und Schwerstverbrechern abgestempelt. Was sagt eigentlich die Wissenschaft dazu? SCHALKE UNSER sprach mit dem Kriminologen Prof. Dr. Thomas Feltes.

Eins, zwo, drei, Unterkörper frei!

(axt) ,,Intensive Körperkontrollen”, bei denen Fans sich ausziehen müssen, werde es auch weiterhin in der Arena geben können, sagt Schalkes Sicherheitsbeauftragter Volker Fürderer. Aber: ,,Das ist die absolute Ausnahme und wird auch immer eine Ausnahme bleiben.”

Der Wahlausschuss

(rk) FC Schalke 04 Holding GmbH & Co KG, Arena Management GmbH, Rechteverwertungsgesellschaft mbH & Co KG, Ehrenrat und Ehrenpräsidium. Die Welt auf Schalke ist komplexer geworden, doch das SCHALKE UNSER sorgt für den Durchblick. Der neue Teil beschäftigt sich diesmal mit dem Wahlausschuss.

„Ich bin kein Freund des Nachtretens“

(usu, axt) Das Warten hat sich gelohnt: Wenn auch Horst Heldt nach 45 Minuten, die er uns warten ließ, nicht die Vertragsverlängerung von Klaas-Jan Huntelaar verkünden konnte, sprach das ,,Phantom der Oper” mit uns doch über Dinge wie Steine, Beine und Diktiergeräte.

Mal wieder auf dem Teppich landen

Allesfahrer soll in Zukunft nur noch sein, der nicht nur in der Bundesliga, sondern auch bei Pokal- und internationalen Spielen – bis auf zwei Mal – seine Präsenz zeigt. So wollen es die aktuellen Erwägungen des neuen und verbesserten Fanorganisationskartells.