SU 79

Ausgabe 79 – 08/2013

Fans mit roten Abstimmungskarten auf der Schalker Mitgliederversammlung

„Ohne unsere Hartnäckigkeit wäre der Vertrag nicht so schnell gekündigt worden”

(rk) Aus die Maus. Gut eine Woche nach der JHV hat die Vereinsführung den Vertrag mit dem Internet-Tickethändler viagogo fristlos gekündigt. SCHALKE UNSER sprach mit dem Mit-Initiator der viaNOgo-Aktion Michael Eckl über das schwierige Verhältnis zur Schalker Vereinsführung, dem Verhalten der eigenen Gruppe sowie die ,,Königsblaue Stimme”.

Das Ende des Rechtsstaats

,,Ich bin angegriffen worden. In meinem eigenen Stadion. In meinem eigenen Block. Von der Polizei, die mich schützen sollte.” Das sagte beileibe kein Hooligan oder Ultra, das sagte ein ganz ,,normaler” Fan aus der Nordkurve nach dem Spiel gegen PAOK Saloniki. Ca. 200 Polizisten zogen in die Nordkurve und testeten Schlagstöcke und Pfefferspray weidlich aus.

Vorsicht am Flughafen: Der DFB ist überall

Durch die 32 Stadionverbote, die der DFB jüngst wegen der Auseinandersetzungen einiger Mitglieder der Ultras im Frühjahr am Dortmunder Flughafen gegen diese Ultras ausgesprochen hat, wird eine neue Ebene in der unappetitlichen Geschichte der Stadionverbote erreicht. Daher mal ein kurzer Abriss über Stadionverbote im Allgemeinen und wegen dieses Falles im Besonderen.

Das Ehrenpräsidium

(rk) FC Schalke 04 Holding GmbH & Co. KG, Arena Management GmbH, Rechteverwertungsgesellschaft mbH & Co. KG, Aufsichtsrat und Ehrenrat. Die Welt auf Schalke ist komplexer geworden, doch das SCHALKE UNSER sorgt für den Durchblick. Der neue Teil beschäftigt sich diesmal mit dem Ehrenpräsidium.